• Absorberboxen

    Absorberkühlboxen
    von Ezetil und Dometic Waeco

    für Gas- und Strombetrieb

    So läuft der Kühlvorgang in einem Absorbergerät ab:

    Konzentrierte Ammoniaklösung wird in einem hermetisch geschlossenen System erwärmt und dampfförmig ausgetrieben. Das unter hohem Druck stehende Gas wird in einem Kondensator verflüssigt und dann unter Zusatz von Wasserstoff verdampft. Dabei wird dem Kühlraum Wärme entzogen. Anschließend gelangt das Ammoniakgas in den Absorber, wo es von einer schwachen Ammoniaklösung absorbiert wird. Die gesättigte Lösung fließt zum Kocher zurück, und der Kreislauf beginnt von neuem. Der Kocher kann mit Gas, 12 oder 230 Volt betrieben werden.

    3-Wege-Kühlung für maximale Unabhängigkeit

    Die Absorberkühlung macht wirklich mobil und bringt den ersehnten Geschmack von Freiheit ins Camperleben. Gasbetrieb am einsamen Fjord, komfortabler 230-Volt-Anschluss auf dem Campingplatz, Energiezufuhr über den Zigarettenanzünder in PKW oder Wohnmobil ? alles ist möglich! Die Umstellung ist im Handumdrehen erledigt; die Kühlung lässt sich sowohl im Gasbetrieb wie auch bei 230-Volt-Versorgung optimal regulieren. Bis zu 30 °C unter Umgebungstemperatur sind dabei möglich.

    Interessante Infos zum Prinzip der Absorberkühlbox auch im WiKipedia unter dem Link: Absorberkühlbox oder Wordpress